Remote Control

Funktionen

Die melavi Remote Control Funktion stellt eine Möglichkeit dar, die Aufschaltung von entfernten Kommunikations-Partnern auf die Browser und Monitore Ihres eigenen Standortes fernzusteuern. Als Fernsteuerung können beliebige Möglichkeiten realisiert werden:

  • Browser-basierte Fernsteuer-Oberflächen. Damit können Sie die Funktionen von melavi z. B. mittels Smartphone oder Pad steuern. Einzige Voraussetzung - ein HTML5 fähiger Web-Browser auf dem für die Fernsteuerung genutzten Gerät.

  • Nutzung beliebiger Präsentations-Hardware (Presenter) für die Aufschaltung von melavi-Teilnehmern. Sie müssen die Funktionen nicht im Browser bedienen, sondern können ein beliebiges Steuergerät nutzen, um komfortabel während einer Präsentation oder einer Arbeitsgruppen-Sitzung die Teilnehmer auf- oder abzuschalten.

  • Die Möglichkeit der Steuerung von melavi-Gesprächen mittels beliebiger Software-Oberflächen. Die melavi-Remote Control Funktion erlaubt die Fernsteuerung z. B. mittels C++, C# oder Java-Anwendungen. Sie können die Steuerung der Video-Funktion damit in beliebigen Entwicklungs-Umgebungen nutzen.

  • Die Steuerung von Bildaufschaltungen mittels Ereignissen. Sie können z. B. Hardware-Ereignisse wie digitale Kontakte als Quelle für die Aufschaltung von melavi-Video-Quellen nutzen.

Als kleine Demonstration soll das Folgende realisiert werden:

MelaviWebRTC_remoteControl
  • Das System hat die vier Standorte Dresden, Berlin, Hamburg und München.

  • Wir befinden uns am Standort Dresden. Dieser Standort hat zwei Monitore für die Anzeige von melavi-Gesprächen.

  • Im Rahmen einer Präsentation oder einer Arbeitsgruppensitzung sollen wechselnde Verbindungen mit den Teilnehmern in Berlin, Hamburg und München komfortabel aufgebaut werden. Als Remote Control Gerät soll z. B. ein Smartphone des Präsentators am Standort Dresden verwendet werden. Damit sollen die Gespräche auf den Ausgabe-Geräten Dresden 1 und Dresden 2 gesteuert werden.

Bedienung

Um die Demonstration zu nutzen, müssen für die 5 verschiedenen Standorte entsprechend viele Browser geöffnet werden. Dabei ist gleichgültig ob diese auf dem gleichen Rechner oder auf verschiedenen Rechnern betrieben werden. Starten Sie die Browser. Danach navigieren sie zu dieser Seite und öffnen den Link unten des Standortes, welchen der Browser darstellen soll.

Als Default Remote Control stellt melavi eine einfache Web-Anwendung zur Verfügung. Um diese zu öffnen, starten sie einen weiteren Web-Browser. Dies können Sie z. B. auch auf einem Smartphone mit Internet-Verbindung tun.

Melavi_RemControl

Die Remote Control zeigt links die Browser bzw. Monitore, die als lokale Standort-Ausgabe verwendet werden sollen. Auf der rechten Seite sind die melavi-Teilnehmer zu sehen, mit denen Verbindung aufgenommen werden kann. Dort sind auch die Teilnehmer des lokalen Standorts (also dresden1 und dresden2) zu sehen.

Achtung, Folgendes wird oft übersehen: Beim erstmaligen Verbinden mit mit melavi zeigt der Browser eine Meldung an, in der sie bestätigen müssen, dass die Web Kamera des Browsers genutzt werden darf. Bei weiteren Verbindungen ist dies durch die über Zertifikate authentifizierte SSL Verbindung zum melavi-Server nicht mehr nötig.

  • Tragen Sie die die lokalen Standorte - also die Browser - ein, die mit der Remote Control gesteuert werden sollen. Im Beispiel muss also in den ersten beiden Eingabefeldern dresden1 bzw. dresden2 stehen.

  • Wählen Sie den Browser, dessen Verbindungen gesteuert werden sollen, durch Anklicken der Auswahl auf der linken Seite der Remote Control. Im Bild ist der Browser dresden1 der aktuelle Browser auf den sich die Steuerungen beziehen.

  • Nun können Sie einen Teilnehmer in der rechten Liste anklicken, mit dem der ausgewählte Browser verbunden werden soll. Teilnehmer, die bereits besetzt sind, werden durch einen roten Hintergrund angezeigt.

  • Um die Verbindung zu beenden, klicken Sie das Auflegen-Symbol auf der linken Seite.

  • Das Kreuz-Symbol auf der linken Seite können Sie verwenden um die Anzeige der lokalen Kamera des gesteuerten Browsers ein- oder auszuschalten.

Standorte



Remote Control Anwendung

Remote Control